Ferienwohnungen & Ferienhäuser zum Biikebrennen21.02.2024 - 21.02.2024

Biikebrennen ist ein Volksfest in Nordfriesland, das immer am 21. Februar (St. Petri-Tag) gefeiert wird. Seit Generationen ist das Abbrennen der "Biikefeuer" Tradition auf dem Festland, den Inseln und den Halligen an der Nordseeküste von Schleswig-Holstein.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser zum Biikebrennen21.02.2024 - 21.02.2024

Beliebte Ferienwohnungen in Biikebrennen

Aktuelle Ferienhaus Angebote in Biikebrennen

Ferienwohnung für 2 Personen, mit Balkon in Biikebrennen
Ferienwohnung 18 m²
8,3
In der 8. Etage eines Hauses in Westerland gelegen, besticht die Ferienwohnung "Blick über Sylt" durch ihre ideale Lage am Meer. Die Ferienwohnung besteht aus einem Wohnzimmer mit Schlafcouch für 2 Personen, einer voll ausgestatteten Küche sowie einem Badezimmer und bietet somit Platz für 2 Personen (2 Erwachsene, oder 1 Erwachsener + 1 Kind/Baby). WLAN ist gegen eine Gebühr verfügbar. Von Ihrem möblierten Balkon aus haben Sie einen fantastischen Blick über Westerland und die beliebte Ferieninsel Sylt. Das Highlight dieser Ferienwohnung ist die Nähe zum Hauptstrand von Westerland, der sich direkt vor Ihrer Haustür erstreckt und mit seinem goldenen Sand und tiefblauem Wasser zum Baden und zu langen Spaziergängen einlädt. Ein Supermarkt ist nur 200 m entfernt und eine große Auswahl an Restaurants und viele Geschäfte befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ein eigener Parkplatz ist nicht vorhanden. Öffentliche Parkplätze direkt vor dem Haus gegen Gebühr. Bettwäsche und Handtücher sind auf Anfrage und gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich. Mit dem Telefon können Sie innerhalb Deutschlands kostenlos telefonieren. Andere Anrufe werden dem Gast später in Rechnung gestellt. Im Haus befindet sich ein Fahrradverleih. Bitte beachten Sie, dass eine zusätzliche Kurtaxe zu entrichten ist. Die Höhe ist je nach Saison unterschiedlich. Unter 18 Jahren ist die Kurtaxe kostenlos. Die Kaution wird
24. Apr. - 25. Apr.
266 €
Zum Angebot

Andere Urlaubsideen und Unterkunftsarten in Biikebrennen, die interessant sein könnten

Ferienwohnungen mit kostenloser Stornierung

Ferienhäuser & Ferienwohnungen mit Meerblick

Ferienwohnung für 2 Personen, mit Balkon in Biikebrennen
Ferienwohnung 33 m²
9,6
Die Föhrer Nordseebrise und die traumhafte Aussicht auf das Wattenmeer mit seinem wechselnden Schauspiel von Ebbe und Flut können Sie in unseren Wohnungen des Hauses Klaar Kiming am Sandwall in Wyk bereits nach dem Aufstehen vom Balkon aus genießen.. Im ruhigeren Abschnitt des belebten Sandwalls befindet sich das Haus Klaar Kiming direkt vor der Strandpromenade. In wenigen Minuten sind Sie mitten im Geschehen und können die vielen freundlichen Cafes und Restaurants besuchen, in den kleinen Geschäften bummeln gehen oder sich im Aquaföhr vergnügen. Im Haus befindet sich eine Waschmaschine und Trockner, die gegen eine geringe Gebühr zur gemeinschaftlichen Nutzung bereitsteht. Vom Keller aus gelangen Sie durch einen zweiten Eingang (Ostern bis Ende Oktober wetterabhängig) auch direkt an die Promenade und den Strand. Die Wohnungen bieten hier einen herrlichen Blick über das Meer und Sie können die Fähren, die Möwen und Ebbe und Flut vom Balkon oder der Terrasse aus beobachten. Unsere gemütliche Wohnung Klaar Kiming 5b befindet sich im 5. Obergeschoss des Hauses, welche Sie bequem mit dem Aufzug oder sportlich über die Treppe erreichen können. Der lichtdurchflutete Wohnschlafraum mit integrierter Küchenzeile ist ausgestattet mit WLAN, Flachbild-TV, einer bequemen Sitzgruppe und einem Esstisch, der sich direkt vor der Fensterfront befindet und Sie schon beim Frühstück mit dem Anblick
ab 50 € / Nacht
Zum Angebot

Haustierfreundliche Ferienwohnungen

Ferienhäuser mit Sauna

Biikebrennen

Alljährlich am 21. Februar lodern die Flammen - beim legendären Biikebrennen in Nordfriesland

Die Biikefeuer sind in der flachen Wiesen- und Deichlandschaft Nordfrieslands weithin sichtbar. Gäste, die im Urlaub eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im hohen Norden von Schleswig-Holstein mieten, kommen dann gerne hierher, um diese jahrhundertealte Tradition zu erleben. Gemeinsam mit den Einheimischen stehen die Besucher im Kreis um das wärmende Feuer - und es wird der ein oder andere Glühwein, Pharisäer oder ein Bier genossen. Häufig gibt es auch Grillwurst, Kasseler mit Grünkohl und etwas Musik.

Die örtlichen Veranstaltungskalender informieren, wo und zu welcher Uhrzeit die Biike im jeweiligen Ort oder am Meer entzündet wird.

Bei der Zeremonie des Biikebrennens wird ein hoch aufgetürmter Haufen aus Buschwerk entzündet

Auch der ein oder andere Weihnachtsbaum wird für das Biikebrennen aufgehoben. Sowohl an den Stränden der Nordseeinseln Sylt, Amrum und Föhr sowie auf dem nordfriesischen Festland, rund um Husum, Niebüll und bis vor die Tore Flensburgs, können Urlaubsgäste die feurigen Feiern besuchen. Auf den Halligen im Wattenmeer leuchten sie ebenfalls kilometerweit: die Feuerzeichen (Biike auf Friesisch). Mit dem Brennen der Biike werden das nahende Ende des Winters eingeleitet und die Wintergeister "vertrieben".

Der Winter ist hier oben im äußersten Nordwesten Deutschlands zwar nicht ganz so kalt wie anderswo, dafür aber häufig recht stürmisch. Im Winter tobt auch der gefürchtete "Blanke Hans", die Sturmflut, der die Nordfriesen seit Jahrhunderten mit Deichbauwerken trotzen.

Zudem hat das Biikefeuer eine religiöse und politische Bedeutung

Der 21. Februar ist der Vorabend des Petritages, an dem die Kirche die Ernennung des Heiligen Petrus zum Bischof feiert. Die Friesen waren und sind jedoch traditionell freiheitsliebend, auch in Glaubensdingen: Nach vielen Kämpfen wurden sie erst im Mittelalter christianisiert. Die stolzen Küstenbewohner behielten aber oft ihren heidnischen Glauben und ihre Rituale bei. In einigen Biikefeuern geht noch heute eine Strohpuppe, auch Petermännchen genannt, in Flammen auf. Dies wird als Protest "auf Friesisch" gegen die damalige kirchliche Obrigkeit gedeutet.

Eine weitere Legende des Biikebrennens und Petritages leitet sich aus der Walfanggeschichte ab: Wenige Tage nach diesem Datum fuhren die nordfriesischen Seeleute zu monatelangen, oft gefährlichen Walfangtouren hinaus. Am Petritag wurden Streitigkeiten beigelegt, damit die Walfangsaison mit klaren Verhältnissen beginnen konnte.