Ferienwohnungen bei der Sagrada Família

Die Basilika Sagrada Familia ist das Wahrzeichen von Barcelona, eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt und eines von Antoni Gaudis Meisterwerken. Obwohl der Bau des heutigen Weltkulturerbes bereits 1882 begann, ist die Kirche bis zum heutigen Tag unvollendet.

Ferienwohnungen bei der Sagrada Família

Die Sagrada Familia - das Jahrhundert-Bauwerk eines großen Architekten

Als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Entwicklung der Stadt Barcelona zu einem industriellen Zentrum Spaniens einsetzte, erfolgte im damals fast unbebauten Stadtteil Eixample im Jahr 1882 die Grundsteinlegung für eine schlichte Kirche. Kurz darauf übernahm der junge Antoni Gaudí die Bauleitung und entwickelte daraus das Projekt einer im Stil der Modernisme erscheinenden gigantischen Basilika mit 18 Türmen. Bis heute konnte der Bau dieser römisch-katholischen Kirche nicht abgeschlossen werden, wobei sie während ihrer langen Bauzeit von weiteren Stilelementen beeinflusst wurde. Nun erwartet die Sagrada Familia anlässlich des 100. Todestags von Gaudi im Jahr 2026 ihre endgültige Fertigstellung.

Bereits heute ein attraktiver Besuchermagnet

Für den Besuch von Barcelona solltest Du einige Tage von Deinem Urlaub in Spanien reservieren. Buche am besten im Umfeld der Stadt eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus und reihe Dich an einem Tag in den Strom von jährlich mehr als zwei Millionen Besuchern ein, die die Sagrada Familia als Meisterwerk der Architektur bereits im unvollendeten Zustand bestaunen. Neben den fertiggestellten Teilen der Fassaden kannst Du im Inneren der Basilika die bereits vollendeten Türme mittels zweier Aufzüge besuchen und Dich im Museum Gaudi über dessen Leben und Schaffen informieren.

Fassaden und Türme

Als prunkvolle Schaufassaden erscheinen die noch unter Gaudi fertiggestellte Geburtsfassade und die noch in Arbeit befindliche Passionsfassade. Erstere berichtet in faszinierenden, in Stein gehauenen Bildern vom Leben Christi und symbolisiert in drei ihrer Portale die christlichen Tugenden. Die Passionsfassade zeigt sich weniger verziert mit großen Figuren und zeigt Dir den Leidensweg Christi. Noch unklar ist dagegen die endgültige Gestaltung der Glorienfassade, die 21 Säulen und eine breite Treppenanlage besitzen soll. Je vier ihrer 18 markanten Türme, deren Form an den Krummstab der Bischöfe erinnert, überragen mit bis zu 112 m Höhe eine der drei Fassaden. Zu den noch fehlende Türmen gehört der, eine Höhe von 172,5 m erreichende Hauptturm der Kirche.

Das Innere der Basilika

Der von hohen Gewölben überspannte Innenraum wird von mächtigen Säulen dominiert, deren Form an Bäume erinnert. Die farbig verglasten Fenster sind mit Motiven aus der Natur verziert. Die Sagrada Familia mit ihren drei Hauptkapellen wurde bereits im Jahr 2010 von Papst Benedikt XVI geweiht.