Ferienwohnungen & Ferienhäuser am Schloss Gottorf

Das weiße Schloss Gottorf liegt idyllisch am Rand der Stadt Schleswig an der Schlei auf einer Insel im See und beherbergt zwei Landesmuseen: das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, sowie das Archäologische Landesmuseum.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser am Schloss Gottorf

Beliebte Ferienwohnungen in Schloss Gottorf

Aktuelle Ferienhaus Angebote in Schloss Gottorf

Ferienwohnung für 4 Personen, mit Balkon in Schloss Gottorf
Ferienwohnung 63 m²
9,7
Willkommen in unserem einzigartigen Apartment „Schleiverliebt 19.8“ im imposanten Wikingturm! Im 19. Stock dieses auffälligen Wahrzeichens inmitten der Schlei bietet diese Wohnung auf großzügigen 63m² Platz für bis zu 4 Personen und eröffnet eine atemberaubende Aussicht auf das Wikingerland rund um Haithabu sowie auf die malerische Schlei. Das Apartment besticht durch einen modernen und offenen Wohnraum, der eine voll ausgestattete Küche, einen gemütlichen Essbereich und einladende Sitzgelegenheiten umfasst. Der separate Schlafbereich ist mit einem komfortablen Doppelbett (180x200cm) ausgestattet, um eine erholsame Nachtruhe zu gewährleisten. Das Sofa im Wohnzimmer bietet dank der Schlaffunktion zwei weitere Personen Platz. Das Badezimmer punktet mit einer Dusche. Ein besonderes Highlight ist der an das Wohnzimmer angeschlossene Balkon, von dem Sie einen unvergesslichen Ausblick haben und morgens an der frischen Luft Ihren Morgenkaffee genießen können. Ein PKW-Stellplatz in einer Tiefgarage zugänglich mit Chipkarte befindet in unmittelbarer Nähe des Wikingturms, der Ihnen bequemen Zugang ermöglicht. Im Inneren des Turms stehen Ihnen drei Fahrstühle zur Verfügung, wobei der größte direkt zum Cafe mit Bar in der 26. Etage führt. Der Zugang zum Foyer mit den beiden weiteren Fahrstühlen ist nur mit einem zentralen Schlüssel möglich. Die Bedienung der Fahrstühle erfordert ebenfalls
13. Juli - 26. Juli
1.876 €
Zum Angebot

Ferienwohnungen mit kostenloser Stornierung

Ferienwohnungen im Stadtzentrum

Haustierfreundliche Ferienwohnungen

FeWos & Apartments mit Garten

Schloss Gottorf

Schloss Gottorf liegt idyllisch am Rand der Stadt Schleswig an der Schlei und ist eines der bedeutendsten profanen Bauwerke in Schleswig-Holstein. Wie man es sich vorstellt, liegt das weiße Schloss auf einer Insel im See. Ein ideales Ziel für einen Ausflug aus Deiner Ferienwohnung. Diese Museumsinsel Schloss Gottorf beherbergt heute zwei Landesmuseen: das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, sowie das Archäologische Landesmuseum.

Zwei Landesmuseum unter einem Dach

Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Das archäologische Landesmuseum ist Archiv für 120.000 Jahre Landesgeschichte und zeigt Euch den Stand der aktuellen Forschung.

Schon im 12. Jahrhundert stand an dieser Stelle eine Burg der Bischöfe von Schleswig. Später gehörte Schloss Gottorf zum Machtbereich des dänischen Königshauses. In seiner über achthundertjährigen Geschichte wurde das Schloss mehrfach umgebaut und erweitert, sodass es sich von einer mittelalterlichen Burg über eine Renaissancefestung bis hin zu einem Barockschloss wandelte. Im 18. Jahrhundert war das größte Schloss des Bundeslandes namensgebend für das herzogliche Haus Schleswig-Holstein-Gottorf, aus dem unter anderem vier schwedische Könige und mehrere russische Zaren hervorgingen.

Kunst von Barock bis Gegenwart

Im 17. Jahrhundert zählte Schloss Gottorf zu den wichtigsten Kulturzentren Europas. Gemälde, Möbel und Kunsthandwerk der im Schloss ausgestellten Kunstsammlungen stammen aus der Barock-, Rokoko-, Biedermeier- und Jugendstilzeit. In einem Nebengebäude auf der Schlossinsel findet Ihr überwiegend Werke deutscher Expressionisten: unter anderem von Emil Nolde, Christian Rohlfs und Ernst Barlach, die aus Norddeutschland stammen, aus der Zeit um 1920.

Die Geschichte Schleswig-Holsteins

Zu den bekanntesten Exponaten des Archäologischen Landesmuseums gehören aber sicherlich das berühmte Nydamboot aus dem 3. Jahrhundert, sowie die mehr als 1.800 Jahre alten Moorleichen. Das offene Holzboot lag rund 1.500 Jahre im Nydam-Moor bei Sønderborg in Süddänemark, bevor es 1863 entdeckt wurde. Die Moorleichen wurden erst 1952 in einem Moor bei Eckernförde gefunden und können nun auf Schloss Gottorf besichtigt werden.

Barockgarten und Globushaus

Nördlich des Schlosses könnt Ihr bei Eurem Besuch auf der Museumsinsel durch einen der ersten barocken Terrassengärten Nordeuropas spazieren. Denn zur Anlage gehört auch ein Barockgarten, der durch die Herzöge zwischen 1637 und 1694 nach italienischem Vorbild angelegt wurde. Lange Zeit war dieses Gelände verwildert, wurde aber inzwischen rekonstruiert. Hier steht auch den berühmte begehbare Gottorfer Riesenglobus.

Bei einem Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung an der nördlichen Ostseeküste Schleswig-Holsteins sollte ein Besuch von Schloss Gottorf ganz oben auf Eurer Liste stehen. Und wenn Ihr euch für die Wikinger interessiert, liegt ganz in der Nähe von Schloss Gottorf auch das berühmte Haithabu.