Ferienhäuser in Putgarten

An der nördlichsten Spitze der Ostseeinsel Rügen befindet sich Deine schöne Ferienwohnung in Putgarten. Wandere nach Kap Arkona zu den zwei Leuchttürmen und genieße den Blick über die Ostsee. Der lange Sandstrand bringt Dir Ruhe und Entspannung.

Ferienhäuser in Putgarten

Beliebte Ferienwohnungen in Putgarten

Ferienwohnungen mit kostenloser Stornierung

Ferienwohnung für 3 Personen, mit Terrasse in Putgarten
Ideal für Familien
Mindestens 2 Familien haben diese Ferienwohnung bewertet und ihr eine durchschnittliche Bewertung von 8,0/10 gegeben
Ferienwohnung 40 m²
9,4
Die Ferienresidenz Kap Arkona liegt auf einem ca. 3000 m² großen Naturgrundstück in Putgarten – einem dem Kap Arkona vorgelagerten, kleinen Dorf. Die komfortabel eingerichteten Ferienwohnungen verfügen alle über eine eigene Terrasse bzw. einen eigenen Balkon. Zu jeder Wohnung steht ein eigener PKW-Stellplatz direkt hinter dem Objekt zur Verfügung. Als weiteres Fortbewegungsmittel kann die farbenfrohe Bäderbahn genutzt werden, die in der gesamten Umgebung verkehrt. Darüber hinaus sind Radtouren in dieser Gegend ein absolutes „Muss“. Passende Fahrräder können Sie direkt im Ort nahe der Ferienanlage ausleihen. Zahlreiche Boutiquen, Restaurants und Kunsthandwerker säumen die Flaniermeile durch Putgarten bis hin zum berühmten Flächendenkmal Kap Arkona. Kilometerlange, feine Badestrände (ca. 15 Gehminuten von der Residenzanlage) laden zum Baden, Surfen, Wasserski oder einfach nur zum Faulenzen ein. Auf der anderen Seite (auch ca. 15 Gehminuten) verlocken Hochufer mit schroffen Klippen und unglaublichen Ausblicken auf die tiefblaue Ostsee zu Entdeckungstouren. All das macht Putgarten zu einem reizvollen und abwechslungsreichen Urlaubsdomizil und ließen das Kap Arkona weithin in Europa bekannt werden. Hier kommen Erholungssuchende, genauso wie aktive Urlauber voll auf ihre Kosten. Hier kann jeder nach seiner Facon seelig werden!!! In dieser Ferienwohnung erwartet Sie folgende Ausstattu
ab 48 € / Nacht
Zum Angebot

Andere Urlaubsideen und Unterkunftsarten in Putgarten, die interessant sein könnten

Haustierfreundliche Ferienwohnungen

Ferienhäuser mit Sauna

FeWos & Apartments mit Garten

Urlaub in Putgarten zwischen Weideland, Fischerdorf und Kap Arkona

Putgarten liegt nah der nördlichsten Spitze Rügens: Im Norden erstreckt sich der weite Horizont der offenen Ostsee; im Süden die langgezogene Bucht des Tromper Wieks. Die touristisch herausragenden Ortsteile von Putgarten sind das Fischerdorf Vitt und das Kap Arkona. Rund 40 Meter über der Ostsee ragt das Kap Arkona empor. Im alten Leuchtturm lockt eine Ausstellung zu den Seezeichen. Auch der neue Leuchtturm kann besichtigt werden. Der Rundumblick ist atemberaubend, und viele Radfahrer oder Wanderer machen sich von hier aus in Richtung Rügener Kreidefelsen auf. Die bewegende Geschichte Deutschlands wird an zwei Bunkeranlagen sichtbar. Der Arkona-Bunker diente in der Zeit des Nationalsozialismus der Wehrmacht; und im NVA-Bunker taten Marinesoldaten der ehemaligen DDR ihren Dienst. Im Arkona-Bunker befindet sich eine Kunstausstellung. Im Bunkermuseum können Besucher die beklemmende Atmosphäre und den Alltag in den militärischen Anlagen nachempfinden. Ihr könnt die Bunkereinrichtung bestaunen und mehr über die Geschichte der Volksmarine der DDR erfahren. Noch weiter zurück in der Geschichte geht es auf den Spuren Jaromars: Nach dem Herrscher der einstigen slawischen Besiedler Rügens, der Ranen, wurde die Burg benannt. Die Ostseestürme und das Wasser nagen beständig an der Rügener Küste. Deshalb ist ein Teil der ehemaligen Festungsanlage bereits verschwunden. Aber Reste der Wallanlagen könnt Ihr an der Abbruchkante des Kaps noch erspähen. Zudem zeigt eine Statue, die in jüngerer Zeit aus einem mächtigen Baumstamm geschnitzt wurde, die slawische Kriegsgottheit Svantovit. Am wilden Ostseestrand unterhalb des Steilufers von Kap Arkona wartet eine weitere Sehenswürdigkeit: Der Siebenschneiderstein ist der viertgrößte Findling der größten deutschen Insel. Mit seinem Gewicht von über 60 Tonnen wiegt er mehr als drei Dutzend SUV ...

Idylle in Vitt, der von reetgedeckten Häusern geprägten Fischersiedlung Putgartens

Als wenn es sich vor dem Ostseewind "wegduckt", schmiegt sich das kleine Fischerdorf in eine Senke an der Küste. Die Fischer waren wegen der langen Steilufer darauf angewiesen, einen sich dem Meer zuneigenden Platz zu finden, an dem sie ihre Boote zu Wasser lassen konnten. Noch heute liegen kleine Schiffe am Strand von Vitt. Petrijünger können zu Angeltouren aufbrechen. Als "Landratten" bummelt Ihr in Vitt an gut erhaltenen Fischerhäusern vorbei. Am Hafen könnt ihr euch bei Fisch oder Kaffee und Kuchen entspannen. Im April steigen in Putgarten-Vitt regelmäßig die beliebten Heringstage und das Hafenfest. Kultur bietet auch die achteckige Uferkapelle. Hier wird gerne geheiratet oder es finden klassische Konzerte statt. Auch, wenn keine Veranstaltung stattfindet, lohnt sich ein Spaziergang: Denn die 1816 fertiggestellte Vitter Kapelle wurde an einem idyllischen, von Bäumen gerahmten Ort an der See errichtet: Die damals verbreiteten Uferpredigten konnten so bei schlechtem Wetter nach drinnen verlegt werden.

Wer in Putgarten an der Nordostspitze Rügens Urlaub genießt, kann sich auf viel Ruhe freuen

Der überwiegende Anteil der Gemeinde ist verkehrsberuhigt. Die Zufahrt mit dem Auto ist hier meist nur für Bewohner und Anlieger möglich. Die vielen Tagesausflügler, die sich Kap Arkona und Vitt anschauen möchten, parken ihre Autos auf dem großen Parkplatz Putgarten. Von dort aus geht es entspannt mit dem Fahrrad, per Spaziergang oder mit der Pferdekutsche weiter - zum Kap Arkona sind es zu Fuß vom Parkplatz rund 25 Minuten. Wer keine Lust hat, zu laufen oder zu radeln, nimmt den Kap-Arkona-Zug, eine touristische Kleinbahn, die statt auf Schienen auf der Straße fährt. Wenn Ihr das Kap und die hoch aufragende Küste lieber vom Wasser aus bestaunen möchtet: Vom alten Fischerhafen in Vitt verkehren Boote. Oder Ihr nehmt die Ausflugsdampfer von Sassnitz. Dann fahrt Ihr auf dem Weg zum Kap Arkona auch unterhalb der Rügener Kreidefelsen, wo der über 115 Meter hohe Königsstuhl fast schneeweiß emporragt, vorbei. Ebenfalls empfehlenswert: Eine Radtour durch die weite, von Wiesen und Bauernhöfen geprägte Gegend rund um den beschaulichen Putgartener Ortsteil Nobbin. Etwa fünf Radelminuten östlich der Nobbiner Hofstellen findet Ihr eine große Megalithanlage. Das Hünengrab Riesenberg wurde in der Jungsteinzeit errichtet. Am Kliff entlang, mit Wasserblick, führt der Radweg von Arkona über Vitt nach Juliusruh.