Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der Wieskirche

Die bemerkenswert prächtig ausgestattete "Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies" liegt am Fuße der Alpen und gilt als vollendetes Kunstwerk des Rokoko. Etwa eine Million Besucher aus aller Welt besichtigen die Wieskirche jedes Jahr!

Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der Wieskirche

Beliebte Ferienwohnungen in Wieskirche

Ferienwohnung für 2 Personen, mit Garten und Terrasse, mit Haustier in Wieskirche
Ferienwohnung 49 m²
In ruhiger Lage die Natur genießen - zum Durchatmen, Abschalten und Bewegen. Hier bei uns hat man alles, was das Herz begehrt und viel Ruhe, um dem Alltag zu entfliehen. Wir selbst lieben unser Haus und freuen uns, Gäste aus aller Welt bei uns zu begrüßen! Das Appartement liegt mit einem schönen Blick auf die Ammergauer Alpen. Eichhörnchen springen vor dem Fenster auf und ab, tagsüber ziehen die Rotmilane ihre Kreise durch den Himmel und mit etwas Glück sehen Sie auch Rehe oder sogar einen Hirsch über die Wiesen springen. Ganz in der Nähe des Hauses ist die Königsstraße, auf der schon König Ludwig II zwischen seinen Schlössern Linderhof und Neu Schwanstein die wundervolle Gegend genoss. Auch gleich ums Eck und sowohl per Rad, als auch zu Fuß in kürzester Zeit zu erreichen liegt das UNESCO® Weltkulturerbe die Wieskirche. Der Klosterort Steingaden besticht durch den historischen Marktplatz mit dem Welfenmünster, welches vom Welf dem 6. im Jahr 1147 gestiftet wurde. Die Prämonstratenser Brüder hinterließen in jedem Winkel ihren Fußabdruck, so schufen Sie diese prächtige Kulturlandschaft mit den vielen Seen und Kirchen, nicht zuletzt die direkt hinter dem Haus gelegene Heilig-Kreuz-Kirche auf dem Kreuzberg. Wer sich kulinarisch am Grill oder am Pizzaofen versuchen möchte kann dies mit den zur Verfügung stehenden Gerätschaften tun. Für den entspannten Ausklang bei einem Bier oder We
ab 65 € / Nacht
Zum Angebot
Ferienwohnung für 3 Personen in Wieskirche
Ferienwohnung 80 m²
Zur alten Schreinerei - Ihr Domizil für einen Kurz- oder Wanderurlaub Innerhalb von nur einer Autostunde von München erreichen Sie das idyllische Klosterdorf Steingaden. Auf dem Gelände der ehemaligen Klosterbrauerei von 1790 wurde die alte Schreinerei 2023 liebevoll zu einer urig-gemütlichen Ferienunterkunft im Industrial Design ausgebaut. Der perfekte Ort, um dem stressigen Alltag zu entkommen und aufzutanken. Genießen Sie Zweisamkeit in der loftartigen Wohnküche oder entspannen Sie in der Badewanne im waldgrünen Bad. Auch für Aktivitäten in der Natur ist die Wohnung ein guter Startpunkt. Zahlreiche Wanderwege in unmittelbarer Nähe führen zu den schönsten Stellen der Region, z. B. zur Wieskirche. Auf dem Brettlweg wandern Sie auf Holzplanken durch eine idyllische Moor- und Heidelandschaft. Weitere Sehenswürdigkeiten sind fußläufig erreichbar: Der Klostergarten, das Klostermuseum, Fotoapparatemuseum, Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten. Ab März 2024 können Sie Ihren Wanderrucksack im SUPERmarkt in den Bräuhauspassagen der alten Klosterbrauerei bestücken oder sich mit frischem Gebäck der hauseigenen Bäckerei verwöhnen. Ein Parkplatz an der Unterkunft ist vorhanden. Auf Wunsch und nach Absprache stellen wir Ihnen gerne zubuchbare Pakete mit Leckereien & Getränken bei Ihrer Ankunft bereit. (Ab März 2024 Lunch- & Picknickkörbe aus eigenem SUPERmarkt sowie Brot- & Brötchenservice
ab 80 € / Nacht
Zum Angebot
Ferienwohnung für 2 Personen, mit Garten und Balkon, mit Haustier in Wieskirche
Ferienwohnung 49 m²
In ruhiger Lage die Natur genießen - zum Durchatmen, Abschalten und Bewegen. Hier bei uns hat man alles, was das Herz begehrt und viel Ruhe, um dem Alltag zu entfliehen. Wir selbst lieben unser Haus und freuen uns, Gäste aus aller Welt bei uns zu begrüßen! Das Appartement liegt mit einem schönen Blick auf die Ammergauer Alpen. Eichhörnchen springen vor dem Fenster auf und ab, tagsüber ziehen die Rotmilane ihre Kreise durch den Himmel und mit etwas Glück sehen Sie auch Rehe oder sogar einen Hirsch über die Wiesen springen. Ganz in der Nähe des Hauses ist die Königsstraße, auf der schon König Ludwig II zwischen seinen Schlössern Linderhof und Neu Schwanstein die wundervolle Gegend genoss. Auch gleich ums Eck und sowohl per Rad, als auch zu Fuß in kürzester Zeit zu erreichen liegt das UNESCO® Weltkulturerbe die Wieskirche. Der Klosterort Steingaden besticht durch den historischen Marktplatz mit dem Welfenmünster, welches vom Welf dem 6. im Jahr 1147 gestiftet wurde. Die Prämonstratenser Brüder hinterließen in jedem Winkel ihren Fußabdruck, so schufen Sie diese prächtige Kulturlandschaft mit den vielen Seen und Kirchen, nicht zuletzt die direkt hinter dem Haus gelegene Heilig-Kreuz-Kirche auf dem Kreuzberg. Wer sich kulinarisch am Grill oder am Pizzaofen versuchen möchte, kann dies mit den zur Verfügung stehenden Gerätschaften tun. Für den entspannten Ausklang bei einem Bier oder W
ab 75 € / Nacht
Zum Angebot

FeWos & Apartments mit Internet

Andere Urlaubsideen und Unterkunftsarten in Wieskirche, die interessant sein könnten

Die Wieskirche - eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen der Welt

Der in Oberbayern, im sogenannten Pfaffenwinkel, zwischen Kaufbeuren und Garmisch-Partenkirchen gelegene Erholungsort Steingaden besitzt in seinem Ortsteil Wies mit seiner Wieskirche eine opulent ausgestattete Wallfahrtskirche. Als eine von sieben UNESCO Welterbestätten Bayerns wird sie in jedem Jahr von etwa einer Million Wallfahrern und Touristen besucht. Viele von ihnen buchen in Steingaden und den Orten in seiner landschaftlich reizvollen Umgebung ein paar Tage in einer bequem eingerichteten Ferienwohnung oder einem hübschen Ferienhaus, um hier einen Teil von ihrem Urlaub zu verbringen.

Tränen in den Augen von Jesus

Ihr voller Name als "Wallfahrtskirche zum gegeißelten Heiland auf der Wies" deutet auf die Entstehungsgeschichte der Wieskirche hin. Diese berichtet von einer Bäuerin, die in den Augen eines an einer Geiselsäule leidenden, primitiv gefertigten Jesusfigur Tränen entdeckt haben soll. Dieser als Tränenwunder bezeichnete Vorgang und danach durchgeführte kleinere Wallfahrten führte schließlich zum Bau des Gotteshauses. Es entstand in den Jahren zwischen 1745 und 1754 auf einem grünen Hügel in einer von Sümpfen und Mooren umgebenen einsamen Gegend im Steingadener Ortsteil Wies. Ihr Erbauer war im Auftrag des damaligen Klosters Steingaden mit Dominikus Zimmermann einer der bedeutendsten deutschen Rokokobaumeister.

Rokoko in höchster Vollendung

Die 1983 zur UNESCO-Welterbestätte erklärte Kirche beeindruckt ihre Besucher vor allem mit einer prachtvollen Ausstattung. Aus dem Gesamtkunstwerk ihres Innenraums ragt der Hochaltar mit einem Altarbild des Münchner Hofmalers Balthasar Augustin Albrecht und der Figur des gegeißelten Jesus heraus. Die den Innenraum schmückenden Fresken wurden ausnahmslos vom Bruder des Baumeisters Zimmermann angefertigt. Herausragend das Deckenfresko, das eine dreidimensionale, perspektivische Darstellung vortäuscht. Eindrucksvoll erscheinen auch heute noch die filigranen Stuckaturen und die bereits damals angewandte Nutzung des einfallenden Lichts.

Die hinter dem historisch wertvollen Rokokogehäuse befindliche Orgel wurde mehrfach umgebaut, enthält jedoch in ihrer jetzigen Form, die 2010 entstand, noch zahlreiche ältere Pfeifen und das restaurierte Spieltischgehäuse.

Der Zugang zum Kircheninneren ist rollstuhlgerecht gestaltet, stark sehbehinderte Besucher können Details der Kirche an einem Tastmodell nachempfinden. Die Kirche, in der in jedem Jahr mehrere Wallfahrtsfeste und im Sommer Konzerte stattfinden, kann täglich zu bestimmten Zeiten kostenfrei besichtigt werden.