Ferienwohnungen in Burg auf Fehmarn (Stadt)

Urlaub auf der Sonneninsel Fehmarn! Freue Dich auf Baden und Kitesurfen an der Ostsee und im Burger Binnensee, auf Deine Ferienwohnung in Burg auf Fehmarn und das Meereszentrum mit Haifischbecken.

Hier suchen
Burg auf Fehmarn und Umgebung
Buchungsart
Schlafzimmer
Ausstattung
Besonderheiten
Objektart

Ferienwohnung Burg auf Fehmarn

  • Preis
  • Bewertung
  • Personen
  • Qm
  • Ort
  • Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Außenansicht
    Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Wohnzimmer
    Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Kinderzimmer
    Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Duschbad
    Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Küchenzeile
    Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Schlafzimmer
    Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Terrasse
    Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Das U-Boot am Fischereihafen
    Ferienwohnung Sommerweg 13 in Burg auf Fehmarn - Burg im Morgennebel

    Buchbar auf Anfrage

    Haustiere nicht gestattet Kinderfreundlich Nichtraucher WLAN

    ab 38 EUR Nacht/für 1 Person

    Ferienwohnung Sommerweg 13

    Deutschland Burg auf Fehmarn
    max.4 Personen - 50m² - 2 Schlafzimmer

    Sehr hübsche 3-Zimmer Ferienwohnung in Burg auf der Insel Fehmarn. Bewohnen Sie das Obergeschoss unseres Einfamilienhauses.

burg auf fehmarn ostsee ferienwohnungen

Nützliche Reiseinformationen über Burg auf Fehmarn

Fehmarn, die mit 185 Quadratkilometern drittgrößte Insel Deutschlands, ist eine der beliebtesten Ferienziele in Schleswig-Holstein. Hauptort der Insel Fehmarn ist Burg. In der „Inselhauptstadt“ mit ihren rund 6.000 Einwohnern kannst du shoppen und beim Bummel durch die Altstadtgassen Kultur und Kulinarik entdecken.

Durch einen Landrücken ist Burg von der Ostsee getrennt. Der Ortsteil Burgstaaken befindet sich mit seinem idyllischen Hafen am Burger Binnensee, einer Art Haff. Am feinsandigen Südstrand hast du viel Platz zum Baden, Sandburgen bauen und erholen. Die guten Windverhältnisse ziehen zahlreiche Wind- und Kitesurfer an.

Die Anreise nach Burg ist einfach. Die sogenannte Vogelfluglinie führt über die Insel bis nach Dänemark: Von Hamburg gelangst du in rund zwei Stunden nach Burg auf Fehmarn. Ebenso schnell geht es meist mit dem Auto über die Autobahn 1 und die Bundesstraße 207. Die Brücke über den Fehmarnbelt mit ihrer eleganten, fast fünfzig Meter hohen Bogenkonstruktion ist weithin sichtbar.

Neben dem frischen, gesunden Ostseeklima zieht es viele Urlauber auch wegen der Aussicht auf sonnige Ferien nach Fehmarn. Denn auf der Insel scheint die Sonne häufiger als auf dem Festland – an rund 2.000 Stunden im Jahr! Von Mai bis August sind es durchschnittlich sieben Sonnenstunden pro Tag: ideal für deine Strandferien in einem der oft reetgedeckten Ferienhäuser, für Radtouren, Windsurfen oder Segeltörns.

Wenn die Sonne einmal nicht scheint, gibt es ebenfalls viel zu unternehmen

Besuche das größte Haifischaquarium Deutschlands: Im Meereszentrum Fehmarn ziehen Ammen- und Tigerhaie ihre Runden durch die großen Becken. Der Zitronenhai ist hier ebenfalls zuhause: der gelblich schimmernde Raubfisch kann fast 3,50 Meter lang werden! Die Rochen scheinen mit ihrer eleganten Form durchs Wasser zu „fliegen“. Auch bunte Korallen, niedliche Seepferdchen und bunt schillernde Quallen kannst du im Meereszentrum bestaunen.

Möchtest du selbst ins erfrischende Nass eintauchen? Das kannst du im Feh Mare in Burgtiefe. Das Indoor-Erlebnis- und Wellenbad ist beheizt und ganzjährig geöffnet. Wen es hinaus auf Ostsee und Belt zieht, kann den Windsurfsport hier lernen. Zahlreiche Surf-, Segel- und Kite-Schulen bieten Kurse für alle Altersgruppen an. Auch sogenannte „Stehreviere“ findest du rund um Burg: Im relativ flachen Wasser kannst du das Windsurfen besonders leicht erlernen.

Zieht es dich eher hoch hinaus? Auch das geht auf einer Insel, die nur rund zehn Meter über dem Meeresspiegel liegt. Denn beim Silo Climbing kannst du auf einen 40 Meter hohen, ehemaligen Getreidespeicher kraxeln. 16 Kletterrouten stehen zur Verfügung: da ist für jeden etwas dabei, von 4 bis 70 Jahren! Helm und Sicherung kannst du natürlich mieten.

Architektur, Schifffahrt und me(e)hr entdecken

Über die Inselgeschichte, die eng mit Seefahrt und Landwirtschaft verbunden ist, informiert das Heimatmuseum. Dass Wissenschaften langweilig sind, widerlegt die Galileo Wissenswelt. In drei Themenwelten in Burg und Burgstaaken erfährst du spielerisch mehr über die Erde, über Physik, Technik und Natur.

Tauchkurse kannst du im Fehmarnurlaub natürlich auch buchen. Oder du tauchst trockenen Fußes „ab“. Das U-Boot 111 liegt im Burgstaakener Hafen. Durchs Original-Periskop kannst du hinausschauen! Wer durch die Kombüse klettert und sich in eine der Kojen legt, kann den Alltag der einstigen U-Boot-Fahrer nachempfinden.

Möchtest du in deinem Urlaub kreativ sein? In Burg, Burgstaaken und Burgtiefe werden zahlreiche Kurse angeboten, zum Beispiel Malen oder Bernsteinschleifen. Kulturfans besuchen die Nikolaikirche. In über dreihundert Jahren Bauzeit entstand das mächtige Kirchengebäude, deren Turm zu den höchsten Punkten der Insel zählt. Sehenswert sind unter vielem anderen der gotische Hauptaltar, der bildreiche Blasius-Seitenaltar und die mehr als 30 Register umfassende Orgel mit dem beweglichen Spieltisch.

Kulinarische Entdeckungen auf der Insel – überraschend vielseitig

Fisch spielt natürlich eine große Rolle: Ob ein Fischbrötchen auf die Hand oder ein großer Teller mit einer ebenso großen Ostseescholle, ob Geräuchertes mit Bratkartoffeln oder gedünsteter Kutterdorsch mit Salzkartoffeln – lass es dir schmecken.

Natürlich kommen auch Fleischliebhaber auf ihre Kosten, zum Beispiel bei Steaks von heimischen Rindern oder Fehmaraner Sauerfleisch. Wenn du zur Abwechslung einmal international essen möchtest: Italienische Pizza und Pasta, griechische und asiatische Spezialitäten erhältst du in Burgs Restaurantszene ebenfalls. Und zum Dessert oder Kaffee? Wie wäre es mit Kröpeln, den in Öl ausgebackenen Mehl-, Grieß- und Butterteilchen?

Traditionelle Kaffeetafeln dauern auf der Ostseeinsel länger als anderswo. Dabei werden sahnige Käsetorten, Kuchen und mehr meistens im ganzen Stück weitergereicht: So kann sich jeder ein kleines oder gern auch ein besonders großes Stück abschneiden...

Zum Shoppen empfiehlt sich ein Bummel durch die Burger Altstadt

Rund um die Breite Straße, Niendorfer Straße und Am Markt findest du zahlreiche kleine Geschäfte und Boutiquen. Am Ortsrand stehen zudem mehrere Supermärkte und Discounter zur Auswahl. Du kannst dich also nach Herzenslust selbst versorgen, wenn du im Urlaub eine Fehmaraner Ferienwohnung mieten möchtest.

Als Souvenir seien kunstvoll geschliffene oder bemalte Steine empfohlen. Denn in Jahrmillionen Erdgeschichte und vielen Eiszeiten sind die unterschiedlichsten Feldsteine in Fehmarn angekommen... Zudem kannst du in Strandbars und Shops in Burgtiefe maritime Souvenirs erstehen.

Nicht fündig geworden?

Du findest weitere schöne Ferienunterkünfte in dieser Region:

Mehr als 20.000 Vermieter haben sich schon für ein Inserat entschieden.

Ihre Unterkunft auf der 1. Adresse für Ferienwohnungen. Perfekte Präsentation in einem modernen Webauftritt. Günstige Jahresgebühr mit nur 120 Euro (zzgl. MwSt.) im Jahr. Schnelle und kompetente Beratung sowie Betreuung per E-Mail und Telefon – unkompliziert, direkt und kostenlos.

Erfolgreich vermieten