Belegungsplan

Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen der Kategorie „Belegungsplan“.

hilfe

Belegungsplan

Synchronisation mehrerer Belegungspläne

Schnittstelle zu externer Verwaltungssoftware für Vermieter

Unter Verwaltungssoftware für Vermieter verstehen wir ein Programm (eine Software), das Vermieter von Ferienhäusern und/oder Ferienwohnungen auf ihrem Rechner als Reservierungs- und/oder Buchungssystem nutzen können. Mit dieser Software können Vermieter, die Online-Anzeigen auf mehreren Internetportalen eingerichtet haben, z.B. die Belegungspläne in diesen verschiedenen Anzeigen "mit einem Klick" pflegen und automatisch aktualisieren (synchronisieren), ohne sich bei jedem Portal einloggen und die Belegungspläne einzeln pflegen zu müssen. Dies spart eine Menge Zeit und Arbeit.

Auch als Vermieter mit einer Anzeige auf den Seiten von ferienwohnungen.de kannst Du diesen Service verschiedener Anbieter nutzen. Zurzeit haben wir Schnittstellen zu den folgenden Softwareanbietern eingerichtet. Vermieter, die eins dieser Programme nutzen, können damit auch den Belegungsplan in ihrer Anzeige bei ferienwohnungen.de in der oben beschriebenen Weise pflegen:

Für weitere Fragen zu diesen Softwarelösungen wendest Du Dich bitte direkt an die Entwickler oder Vertreiber dieser Programme.

War dieser Text hilfreich?

Belegungsplan 1.0 bearbeiten

Unter dem Menüpunkt 'Belegungsplan' im geschützten Vermieterbereich kann der Vermieter den Belegungsplan für sein Ferienobjekt pflegen. Der Belegungsplan wird erst dann sichtbar, wenn unter 'Belegungsplan aktivieren' mindestens ein Eintrag im Plan vorgenommen wurde.

Die gewünschten Zeiträume werden mit Hilfe der Dropdown-Listen festgelegt: Nachdem Du Tag und Monat des ersten Tages und Tag und Monat des letzten Tages ausgewählt hast, bestimmst Du mit der letzten Dropdown-Liste die Belegungsoption (frei, belegt, keine Angabe) und klickst anschließend auf "Speichern". Der festgelegte Zeitraum wird dann in der gewählten Farbe (grün, rot, weiß) im Belegungsplan dargestellt.

Hinweis: Zeiträume, die im Belegungsplan weiß gelassen werden (= keine Angabe), werden von der Suche nach freien Zeiträumen nicht berücksichtigt und wie belegte Zeiten behandelt! Wir empfehlen daher, ALLE zur Verfügung stehenden Monate grün (= frei) zu markieren und erst im Anschluss daran, die belegten Zeiträume (rot) einzugeben.

Weitere Funktionen zum Belegungsplan findet man im Untermenü auf der gelben Navigationsleiste auf der linken Seite:

  • Deaktivierung des Belegungsplans (Belegungsplan anzeigen)
  • Automatische Aktualisierung (Aktualisierung)
  • Auslagerung auf eine andere Internetseite (Für die Homepage)

War dieser Text hilfreich?

  • URL: https://www.ferienwohnungen.de/hilfe/21/
  • Weitere Schlagwörter: Anzeigendaten ändern, Vakanzen, freie Termine, Belegungspläne, Belegungen, Buchung, Kalender, Belegungskalender, Buchungsbestätigung, Stornierung, Reservierung
Automatisches Auffüllen des Belegungsplans

Der Belegungsplan in der Anzeige zeigt den aktuellen und die 15 folgenden Monate an. Nach Ablauf eines Monats wird dieser vom Plan gelöscht und ein weiterer Monat am Ende des Plans hinzugefügt. Insgesamt werden also immer 16 Monate angezeigt, deren Status auch stets vollständig und aktuell markiert werden sollte ("belegt = rot", frei = grün" oder "keine Angabe = weiß").

Bei der Suche nach freien Zeiträumen werden dem Interessenten nur die Anzeigen aufgelistet, deren Belegungspläne zum gesuchten Zeitraum als frei = grün gekennzeichnet sind. Diejenigen Anzeigen, deren Belegungsplan im gesuchten Zeitraum weiß (= keine Angabe) oder rot (= belegt) ist, werden von der Detailsuche nicht berücksichtigt.

Da der am Ende des Plans neu hinzugefügte Monat von unserem System automatisch den Status "keine Angabe = weiß" erhält, ist eine Festlegung des Belegungsstatus durch den Vermieter erforderlich. Die Bearbeitung des neu hinzugekommenen Monats kann automatisiert werden, indem die Funktion "Automatisches Auffüllen"(unter dem Menüpunkt "Belegungsplan") auf "Ja" gesetzt wird. Auf diese Weise wird der"neue" Monat am Ende des Plans immer nach Ablauf des aktuellen Monats automatisch als "frei = grün" eingestellt, so dass keine Zeiträume mehr versehentlich weiß bleiben können.

Zur Erinnerung an diese Einstellung erhältst Du von uns monatlich eine E-Mail, in der Du auf die automatisch erfolgte Aktualisierung des neuen Monats hingewiesen wirst. Diese Funktion kann im geschützten Vermieterbereich selbstverständlich auch jederzeit wieder deaktiviert werden.

War dieser Text hilfreich?

Belegungsplan auslagern
In jeder Anzeige bei ferienwohnungen.de steht ein Belegungsplan zur Verfügung. Dieser Belegungsplan kann auch auf die eigene Homepage ausgelagert werden:

  • geschützten Vermieterbereich aufrufen
  • "Anzeige bearbeiten"
  • "Belegungsplan" im gelben Navigationsmenü auf der linken Seite (Untermenü öffnet sich)
  • "Für die Homepage"

In der Box "HTML-Code" befindet sich der HTML-Text, den Du markieren, kopieren und an der gewünschten Stelle in den Quelltext Deiner eigenen Homepage einfügen kannst. An dieser Stelle Deiner Homepage wird dann der gesamte Belegungsplan Deiner Anzeige bei ferienwohnungen.de angezeigt.

Möchtest Du die Farben und die Größe des ausgelagerten Belegungsplanes an Deine eigene Homepage anpassen, kannst Du diese Änderungen in der Box darüber vornehmen. Klicke auf "Speichern" und kopiere anschließend den Text in der Box "HTML-Code". Füge diesen Code dann in den Quelltext Deiner eigenen Homepage ein.

Im Anschluss daran brauchst Du Deinen Belegungsplan nur noch an einer zentralen Stelle (im geschützten Vermieterbereich von ferienwohnungen.de) zu aktualisieren. Die Angaben werden in Echtzeit automatisch in allen ausgelagerten Belegungsplänen angezeigt.

Der geschilderte Vorgang ist auch dann möglich, wenn eine Anzeige nicht online ist. Um den Belegungsplan auf eine andere Internetseite auszulagern, ist demnach keine Zahlung an ferienwohnungen.de notwendig. Der Belegungsplan steht jedem kostenlos zur Verfügung, der sich als Vermieter auf den Seiten von ferienwohnungen registriert (Registrierung) und eine Anzeige anmeldet.

Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du auch in unserem Blog.

War dieser Text hilfreich?

Belegungsplan 2.0

Unter dem Menüpunkt 'Belegungsplan' im geschützten Vermieterbereich kann der Vermieter den Belegungsplan für sein Ferienobjekt pflegen. Der Belegungsplan wird erst dann sichtbar, wenn unter 'Belegungsplan aktivieren' mindestens ein Eintrag im Plan vorgenommen wurde.
Durch einfaches Ziehen mit gedrückter Maustaste über einen gewünschten Zeitraum in der Kalenderübersicht des Belegungsplanes können Buchungen, Reservierungen, freie und nicht verfügbare Zeiten festgelegt werden. Wenn es sich bei dem Eintrag um eine Reservierung oder Buchung handelt und das Häkchen bei 'anschließend Mieterdaten eingeben' gesetzt ist, öffnet sich nach dem Klick auf 'Eintragen' ein neues Dialogfenster zur Eingabe der Mieterdaten und einer darauf folgenden Möglichkeit zum Versenden einer Buchungsbestätigung. Dieser Vorgang kann aber auch abgebrochen werden, und sowohl die Eingabe der Mieterdaten als auch der E-Mail Versand kann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Ein Bearbeiten der markierten Zeiträume ist jederzeit möglich. Durch einen Klick mit der linken Maustaste auf den gewünschten Zeitraum öffnet sich ein 'Kontextmenü', das abhängig vom Status verschiedene Aktionen anbietet:

  • Hinzufügen
  • Löschen
  • Notiz bearbeiten
  • Mieterinformationen bearbeiten
  • Buchungsbestätigung verschicken
  • Buchung stornieren
  • Reservierung bestätigen
  • Reservierung annullieren
  • Verfügbar machen
  • Belegungsplan ausdrucken
  • Weiße Flecken auf Status "frei" setzen
  • Mieter suchen

Auch bereits in der Vergangenheit liegende Buchungen und Mieterdaten können nachträglich im Belegungsplan eingegeben werden. Die Verwaltung und Übersicht des Belegungsplanes ist also nicht zeitlich begrenzt.

Für eine komprimierte Übersicht der markierten Zeiträume kann die 'Listenansicht' gewählt werden.

Weitere Funktionen zum Belegungsplan findet man im Untermenü auf der gelben Navigationsleiste auf der linken Seite:

  • Deaktivierung des Belegungsplans (Belegungsplan anzeigen)
  • Automatische Aktualisierung (Aktualisierung)
  • Auslagerung auf eine andere Internetseite (Für die Homepage)

Hinweis: Zeiträume, die im Belegungsplan weiß gelassen werden (= keine Angabe), werden von der Suche nach freien Zeiträumen (Detailsuche) nicht berücksichtigt und wie belegte oder nicht verfügbare Zeiten behandelt!

Mehr Hilfe zum Belegungsplan 2.0:

War dieser Text hilfreich?

Buchung oder Reservierung löschen
Belegungsplan 2.0: Wenn eine Buchung oder Reservierung gelöscht oder storniert werden soll, zu der bereits eine Buchungs- bzw. Reservierungsbestätigung versendet wurde, muss der Versand einer Stornierungs-E-Mail an den Mieter veranlasst werden. Alle anderen Eingaben, die ohne E-Mail Versand angelegt wurden, können nach Bestätigung einer Sicherheitsabfrage wieder entfernt werden.

Die Stornierung einer Buchung gibt den belegten Zeitraum wieder frei (= grün), das Löschen einer Buchung bewirkt eine Freigabe als weißen Zeitraum (= keine Angabe). Analog dazu markiert die Annullierung einer Reservierung den behandelten Zeitraum grün (= frei), das Löschen dagegen weiß (= keine Angabe).

War dieser Text hilfreich?

Passwort Vermietersoftware
Wenn Du den Belegungsplan in Deiner Anzeige mit einem externen Verwaltungsprogramm pflegst/synchronisierst (siehe auch Synchronisation mehrerer Belegungspläne), werden im Rahmen der Übermittlung der Belegungsdaten an diese externe Software auch Deine Kundenummer und Dein Passwort bei ferienwohnungen.de übergeben.
Du hast aber die Möglichkeit für den Vorgang der Übermittlung dieser Daten ein eigenes Passwort anzulegen.
Dieses Passwort muss sich von dem Passwort, mit dem Du Dich in den Vermieterbereich einloggst unterscheiden. Das Passwort muss mindestens 6 Zeichen lang sein. Wir empfehlen für das Passwort Ziffern, Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen zu verwenden.

War dieser Text hilfreich?

Das iCalendar Format
Das iCalendar Format ist ein Format zur Beschreibung von Ereignissen oder Zeiträumen, das unter anderem vom Google Kalendar verwendet wird. Typischerweise haben Dateien mit Daten im iCalendar Format die Dateiendung ".ics".
Im geschützten Vermieterbereich von ferienwohnungen.de kannst Du unter --> "Belegungsplan" --> "Import" den Import von Belegungsplandaten freischalten und anschließend Daten im iCalendar Format importieren.

Anleitung für den Import von Daten aus einem iCalendar in ein Inserat bei ferienwohnungen.de.

War dieser Text hilfreich?

Arbeit mit der Maus funktioniert nicht
Belegungsplan 2.0 (vorerst nur für Tester): Falls die Arbeit mit der Maus im Belegungsplan nicht funktioniert (Gründe: in den Browser-Einstellungen wurde "Javascript" nicht aktiviert, es steht keine Maus als Hilfsmittel zur Verfügung, Nutzung von Tablet-PCs o.ä.), kann die 'Manuelle Eingabe' verwendet werden. Um Reservierungen und Buchungen einzugeben, sind hier jedoch der Name des Mieters und seine E-Mail-Adresse als Pflichtfelder belegt. Anonyme Buchungen oder Reservierungen können nur mit der Maus angelegt werden. Die 'Manuelle Eingabe' kann jederzeit unter 'Manuelle Eingabe schließen' beendet werden und zur einfachen Bearbeitung mit der Maus in der 'Kalenderansicht' gewechselt werden.

War dieser Text hilfreich?

Buchung im Belegungsplan eingeben (Video)
Videoanleitung zum Eintragen einer Buchung im Belegungsplan von ferienwohnungen.de.

War dieser Text hilfreich?

Buchung im Belegungsplan löschen (Video)
Videoanleitung zum Löschen einer Buchung im Belegungsplan von ferienwohnungen.de.

War dieser Text hilfreich?

Buchung im Belegungsplan stornieren (Video)
Videoanleitung zum Stornieren einer Buchung im Belegungsplan von ferienwohnungen.de.

War dieser Text hilfreich?