Ferienwohnungen & Ferienhäuser am Tierpark Hellabrunn

Der Münchner Tierpark Hellabrunn im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen wurde im Jahr 1911 gegründet. Der erste "Geozoo" der Welt zählt mit rund 40 Hektar und mehr als 19.000 Tieren zu den größten und artenreichsten zoologischen Einrichtungen Deutschlands.

Hier suchen

Ferienhaus & Ferienwohnung Tierpark Hellabrunn

  • Preis
  • Bewertung
  • Personen
  • Qm
  • Ort

Die Sortierung nach Preis ergab für Deine Suche zu viele Treffer

Benutze weitere Suchfilter, um das Ergebnis Deiner Suche einzuschränken.
Wenn Du alle Unterkünfte für Deine Suche anzeigen möchtest, entferne die Sortierung nach Preis.

Weitere Möglichkeiten

zur Startseite

tierpark hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn als Highlight eines Landschaftsschutzgebiets

Mit seiner Lage im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen von München ermöglicht es der Tierpark Hallabrunn seinen Besuchern, sowohl eine typische Auenwaldlandschaft als auch den ersten Geozoo der Welt kennenzulernen. Hier, im südlichen Bereich der Stadt ist er mit U-Bahn, Bus oder PKW bequem erreichbar und dient gleichzeitig als willkommene Kulisse für verschiedene Veranstaltungen und Ausstellungen. Sowohl für die Bewohner von München und seiner Umgebung als auch für Besucher, die hier ihren Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus verbringen, gilt der Münchener Tierpark als eines der beliebtesten Ausflugsziele.

Geozoo – Vergangenheit und Zukunft

Der Tierpark Hellabrunn verstand sich bereits 17 Jahre nach seiner Gründung im Jahr 1911 als Geozoo. Das heißt nichts anderes, als dass er seine Tiere, deren Anzahl heute etwa 19.000 beträgt, in naturnahen Lebensgemeinschaften nach Kontinenten geordnet hielt und präsentierte. Allerdings konnte dieses, ursprünglich von Carl Hagenbeck empfohlene Prinzip nicht in allen Jahren seines Bestehens exakt eingehalten werden. Gegenwärtig wird versucht, dieses Geo-Prinzip wieder konsequent durchzusetzen, was in der der Südamerika-Anlage und in der in den letzten Jahren entstandenen neuen Polarwelt besonders deutlich wird.

100 Jahre Zoogeschichte vom Elefantenhaus bis zur Menschenaffen-Anlage

Bei einem Besuch im Tierpark Hellabrunn wirst Du mit dem Elefantenhaus sicher auch sein ältestes Gebäude kennenlernen. Bereits 1914 als Dickhäuterhaus eröffnet, wurde es in den Jahren nach 2010 umgebaut und renoviert und gehört heute als Elefantenhaus zu seinen bekanntesten Attraktionen. Viele weitere Gebäude und Anlagen entstanden nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs erst nach 1960, als eine grundlegende Erneuerung in Gang kam. Herausragende Beispiele hierfür sind die 18 m hohe Großvoliere für Vögel, das Dschungelzelt oder das Urwaldhaus. Großzügig gestaltete Außenanlagen wie die Giraffensavanne oder die Huftieranlagen wurden beispielgebend in die Landschaft der Isaraue integriert.

2007 wurde das Hellabrunner Artenschutzzentrum eröffnet. In ihm kannst Du Dich auf anschauliche Weise über die biologische Vielfalt der Ökosysteme und Arten und die genetische Variabilität innerhalb der Arten informieren. Ein Ausblick ins Jahr 2019 verrät, dass dann der Neubau der seit 1987 bestehenden Tierparkschule zur Nutzung durch Kindertagesstätten, Schulen und Gymnasien freigegeben wird.

Mehr als 20.000 Vermieter haben sich schon für ein Inserat entschieden.

Ihre Unterkunft auf der 1. Adresse für Ferienwohnungen. Perfekte Präsentation in einem modernen Webauftritt. Günstige Jahresgebühr mit nur 120 Euro (zzgl. MwSt.) im Jahr. Schnelle und kompetente Beratung sowie Betreuung per E-Mail und Telefon – unkompliziert, direkt und kostenlos.

Erfolgreich vermieten