Ferienwohnungen & Ferienhäuser am Kölner Dom

Ab 1248 entstand in der Stadt Köln am Rhein eine der bedeutendsten Kathedralen der Christenheit: der Kölner Dom, ein Meisterwerk gotischer Architektur. Im Jahre 1880, dem Jahr seiner Fertigstellung, galt der Dom als das größte Bauwerk der Welt. Heute wird der Kölner Dom jährlich von über sechs Millionen Menschen besucht und gilt als Deutschlands beliebteste Touristenattraktion.

Reiseinformationen
Hier suchen Karte ausblenden
Karte einblenden
Buchungsart
Schlafzimmer
Ausstattung
Besonderheiten
Objektart

Ferienhaus & Ferienwohnung Kölner Dom

Die Sortierung nach Preis ergab für Deine Suche zu viele Treffer

Benutze weitere Suchfilter, um das Ergebnis Deiner Suche einzuschränken.
Wenn Du alle Unterkünfte für Deine Suche anzeigen möchtest, entferne die Sortierung nach Preis.

zur Startseite

koelner dom

Der Dom als mächtiges Wahrzeichen von Köln

Es waren die Gebeine der Heiligen Drei Könige, die Kaiser Barbarossa im Jahr 1164 der Stadt Köln schenkte, um derentwillen im Jahr 1248 der Grundstein für den Kölner Dom gelegt wurde. Diese Reliquien ruhen im größten Goldsarkophag des Abendlandes und erhielten in Verbindung mit der Weihe des Chores im Jahr 1322 hinter dem Hochaltar des Doms ihren bis heute viel beachteten Standort. Der Bau des Kölner Doms selbst wurde nach einer fast 300-jährigen Unterbrechung der Bauzeit erst im Jahr 1880 vollendet.

Die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Deutschlands

Wenn Du heute in Deinem Urlaub ein Ferienhaus in der Nähe von Köln als Quartier gewählt hast, wirst Du den gotischen Dom mit seinem Dreikönigsschrein wie viele andere Menschen auch in Dein Besuchsprogramm aufnehmen. Schon von weitem wird die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Kathedrale mit ihren himmelwärts strebenden Säulen und den beiden 157 m hohen Türmen sichtbar. Beeindruckend ist ihr mächtiges Kirchenschiff, in dem sich das vierthöchste Kirchenschiffgewölbe der Welt und einer der erhabensten Sakralräume Europas verbirgt. Lohnenswert ist auch eine genaue Betrachtung der farbigen Glasfenster, die eine Gesamtfläche von 10.000 m² einnehmen und deren Gestaltung deutlich die einzelnen Bauphasen der Kathedrale erkennen lässt.

Im Inneren des Doms

Als älteste Plastik gilt das um 975 entstandene Gerokreuz in der Kreuzkapelle. Neben dem überwiegend aus schwarzem Marmor geschaffenen Hochaltar kommen dem im südlichen Querhaus zu betrachtenden flandrischen Schnitzaltar und dem aus dem frühen 14. Jahrhundert stammenden Clarenaltar besondere Bedeutung zu. In der zu besuchenden Domschatzkammer erwartet Dich neben Petrusstab und Petrusketten der barocke Schrein des heiligen Engelbert.

Wenn Du Deine Ferienwohnung einmal von oben betrachten möchtest, kannst Du über eine 386 Stufen zählende Wendeltreppe zu einer auf 97 m Höhe befindlichen Aussichtsplattform auf dem Südturm aufsteigen. Bei einem Zwischenstopp auf halber Höhe begegnest Du dem aus acht Glocken bestehenden Domgeläut, aus dem die 24.000 kg schwere St. Petersglocke herausragt. Sie wird liebevoll als "dicker Pitter" bezeichnet und galt bis 2016 als größte, am geraden Joch schwingende Glocke der Welt.

Eine Bemerkung zum "Domkloster 4"

Bei der Bezeichnung "Domkloster 4" handelt es sich um die Hausnummer des Kölner Doms, um vier in der Nähe des Doms angesiedelte Shops und um ein neues, als "Domkloster 4" gekennzeichnetes Siegel. Mit diesem Dom-Siegel werden Produkte, meist dem Dom gewidmete Souvenirs gekennzeichnet, die von der Domkloster 4 GmbH vertrieben werden und deren Verkaufserlöse dem Kölner Dom zugute kommen.

Mehr als 20.000 Vermieter haben sich schon für ein Inserat entschieden.

Ihre Unterkunft auf der 1. Adresse für Ferienwohnungen. Perfekte Präsentation in einem modernen Webauftritt. Günstige Jahresgebühr mit nur 120 Euro (zzgl. MwSt.) im Jahr. Schnelle und kompetente Beratung sowie Betreuung per E-Mail und Telefon – unkompliziert, direkt und kostenlos.

Erfolgreich vermieten