FAQ

Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen der Kategorie „FAQ“.

hilfe

FAQ

Merkzettel

Mit Hilfe Ihres ferienwohnungen.de-Merkzettels können Sie interessante Ferienobjekte sammeln, um sie später jederzeit mit einem Klick auf Merkzettel (Stern oben neben der Suchleiste) wieder abzurufen.
Sie stellen sich also Ihren individuellen Ferienkatalog aus Ihrer persönlichen Auswahl an Objekten zusammen.

So einfach können Sie Ihren Merkzettel nutzen:

Jedes Objekt auf ferienwohnungen.de - egal, welche der zahlreichen Suchmöglichkeiten Sie nutzen - ist mit einem Stern versehen. Diesen Stern finden Sie sowohl in den Kurzansichten (rechts oben) als auch in den Detailansichten (rechts oben). Indem Sie diesen Link anklicken, fügen Sie das Objekt Ihrem persönlichen Merkzettel hinzu.

Ihre Objektauswahl bleibt in Ihrem Merkzettel 90 Tage lang erhalten. Auch, wenn Sie Ihren Browser schließen und den Rechner ausschalten. Wenn Sie innerhalb von 90 Tagen auf ferienwohnungen.de zurückkommen, finden Sie Ihren persönlichen ferienwohnungen.de-Katalog jederzeit wieder vor.

Wichtiger Hinweis:
Der ferienwohnungen.de-Service Merkzettel funktioniert nur, wenn Sie in Ihrem Browser PopUps und Cookies akzeptieren (siehe Hilfethema Cookies, Javascript).

Falls Sie einen leeren Merkzettel vorfinden, haben Sie entweder noch keine Objekte auf den Merkzettel hinzugefügt oder Sie verwenden einen anderen PC/Notebook usw. Wir arbeiten noch an einer Version, bei der Sie sich einloggen können und Ihnen Ihre gemerkten Objekte auf allen Geräte zur Verfügung stehen.

War dieser Text hilfreich?

Preisangaben ändern

In unserem geschützten Vermieterbereich kannst Du (fast) alle Änderungen an Deinem Inserat selbständig vornehmen (siehe auch das Hilfethema Einloggen in den geschützten Vermieterbereich).

Unmittelbar nach dem Einloggen findest Du in der linken Navigationsspalte unter "Preise" die Möglichkeit den Basispreis, die Saisonzeiten und die Zusatzleistungen festzulegen.

  • Der sogenannte Basispreis gilt immer für alle Zeiträume, für die Du keine Saisonpreise hinterlegt hast.
  • Die Saisonpreise wie z.B. für Haupt- oder Nebensaison legst Du individuell fest.
  • Bei den Zusatzleistungen kannst Du Preise für optionale Leistungen wie z.B. Bettwäsche, Haustiere, Kinderbett oder Endreinigung festlegen.

Der Basispreis

Wähle bitte im hellblauen Untermenü auf der linken Seite den Menüpunkt "Basispreis" aus.
Gib hier bitte den Preis pro Übernachtung an und definiere die Anzahl der Personen für die dieser Preis gilt.
Bitte definiere hier auch den Zuschlag für jede weitere Person pro Übernachtung und andere Grundeinstellungen wie die Mindestaufenthaltsdauer, die Art der Verpflegung, die Kosten für eine Endreinigung und die An- und Abreisetage.
Bestätige Deine Angaben bitte immer mit einem Klick auf "Änderungen speichern".

Wenn Du an dieser Stelle den Preis für eine Endreinigung hinterlegst, wird dieser automatisch in allen Preisberechnungen berücksichtigt! Wenn Dein Gast die Wahl hat, eine Endreinigung selbst durchzuführen, solltest Du den Preis für eine optionale Endreinigung nur unter "Zusatzleistungen" hinterlegen. In diesem Fall werden die Kosten für eine Endreinigung in Deinem Inserat angezeigt. Diese fallen für den Gast nur an, wenn die Endreinigung in Anspruch genommen wird.


Die Saisonpreise

Wähle bitte im hellblauen Untermenü auf der linken Seite den Menüpunkt "Saisonpreise" aus.
Die Saisonpreise kannst Du erst dann einrichten, wenn Du einen Basispreis festgelegt hast!
Unter Umständen werden Dir hier Deine bisherigen Saisonpreise aus dem alten Preissystem angezeigt. Diese kannst Du durch Auswahl in das neue Preissystem übernehmen und anschließend weitere Saisonzeiten und -preise einrichten.
Einen neuen Saisonpreis kannst Du einrichten, idem Du eine Bezeichnung für die Saison angibst (Nebensaison, Vorsaison, Ostern, …), den Zeitraum (Anfangs- und Enddatum) der Saison wählst, den Preis pro Nacht festlegst, die Anzahl der Personen definierst, für die der Preis gilt sowie Angaben zum Mindestaufenthalt, zur Endreinigung und zu den An- und Abreisetagen machst.
Bestätige Deine Angaben bitte immer mit einem Klick auf "Saisonzeit hinzufügen".
Anschließend kannst Du beliebig viele weitere Saisonzeiten und –preise festlegen.

Wenn Du an dieser Stelle den Preis für eine Endreinigung hinterlegst, wird dieser automatisch in allen Preisberechnungen berücksichtigt! Wenn Dein Gast die Wahl hat, eine Endreinigung selbst durchzuführen, solltest Du den Preis für eine optionale Endreinigung nur unter "Zusatzleistungen" hinterlegen. In diesem Fall werden die Kosten für eine Endreinigung in Deinem Inserat angezeigt. Diese fallen für den Gast nur an, wenn die Endreinigung in Anspruch genommen wird.

Um einen bereits vorhandenen Saisonpreis zu bearbeiten, klicke in der Auflistung Deiner Saisonpreise bitte auf das Symbol "Stift und Zettel" rechts neben der Saison. Es öffnet sich ein Fenster, indem Du alle Angaben zu dieser Saison bearbeiten und die Änderungen mit einem Klick auf "Änderungen übernehmen" speichern kannst.
Um einen vorhandenen Saisonpreis komplett zu löschen, klicke in der Auflistung Deiner Saisonpreise bitte auf das Symbol "Papierkorb" rechts neben der Saison. Der Saisonpreis wird dann unwiderruflich gelöscht.


Die Zusatzleistungen

Wähle bitte im hellblauen Untermenü auf der linken Seite den Menüpunkt "Zusatzleistungen" aus.
In diesem Bereich kannst Du die optionalen Kosten (Nebenkosten) für alle Leistungen hinterlegen, die Dein Gast nur dann bezahlen muss, wenn diese auch von ihm in Anspruch genommen werden. Dies können z.B. Bettwäsche, Fahrräder, Kosten für Haustiere, für ein Kinderbett oder Feuerholz sowie die Endreinigung sein, wenn diese optional ist.
Eine neue Zusatzleistung kannst Du einrichten, indem Du eine Bezeichnung für die Leistung angibst, den Preis für die Leistung festlegst und die Art der Berechnung (pro Nacht, pro Aufenthalt) bestimmst.
Bestätige Deine Angaben bitte immer mit einem Klick auf "Zusatzleistung hinzufügen".
Anschließend kannst Du beliebig viele weitere Zusatzleistungen festlegen.

Um eine bereits vorhandene Zusatzleistung zu bearbeiten, klicke in der Auflistung Deiner Zusatzleistungen bitte auf das Symbol "Stift und Zettel" rechts neben der Leistung. Es öffnet sich ein Fenster, indem Du die Angaben zu dieser Zusatzleistung bearbeiten und die Änderungen mit einem Klick auf "Änderungen übernehmen" speichern kannst.
Um eine vorhandene Zusatzleistung komplett zu löschen, klicke in der Auflistung Deiner Zusatzleistungen bitte auf das Symbol "Papierkorb" rechts neben der Leistung. Die Zusatzleistung wird dann unwiderruflich gelöscht.

Die optionalen Zusatzleistungen werden in der hinterlegten Form in Deinem Inserat angezeigt.


Hinweise

Nur die an dieser Stelle gemachten Angaben zu Basispreis und Saisonpreisen werden automatisch von unserer Datenbank in die Ansichten Deines Inserates übernommen. Und zwar in der Form "ab Preis/Woche". Alle Preise müssen von Dir pro Nacht angegeben werden. Von unserem Preisrechner werden diese Angaben dann in einen Preis pro Woche inklusive der Endreinigung umgerechnet. Nur auf diese Weise werden alle Vorgaben bezüglich der Preisangabenverordnung (PAngV) erfüllt.

Sucht ein potenzieller Gast ohne die Angabe eines Reisezeitraumes auf unseren Seiten nach einer Ferienunterkunft, wird ihm immer der errechnete Preis pro Woche angezeigt, der aufgrund Deiner Angaben berechnet wurde.
Sucht der potenzielle Gast nach einer Ferienunterkunft für einen konkreten Zeitraum auf unseren Seiten, wird ihm in Deinem Inserat der Gesamtreisepreis für den gesuchten Zeitraum angezeigt.



War dieser Text hilfreich?

Sortierung der Anzeigen

Die Sortierung der Anzeigen innerhalb der Kategorien und auch in den Suchergebnissen erfolgt nach dem Informationsgehalt, den sie dem Besucher bieten. Die Qualität einer Anzeige steht also an erster Stelle. Zu den Qualitätskriterien zählen wir vor allem die Anzahl und Größe der Bilder, aber auch die Ausarbeitung und Nutzung aller Präsentationsmöglichkeiten: dynamische Lagekarte, aktueller Belegungsplan, ehemaliges Gästebuch, Bewertungen, Umfang der Objektbeschreibungen. Aus diesen Werten ermittelt unser die sogenannte Anzeigenqualität, die im geschützten Vermieterbereich eingesehen werden kann.

Die Häufigkeit der Bearbeitung und Aktualisierung einer Anzeige hat auf die Sortierung keinen Einfluss.

Diese Standard-Sortierung der Anzeigen kann aber auch durch den Anwender selbst geändert werden. Es stehen folgende Möglichkeiten der Sortierung der Anzeigen zur Verfügung:

  • in alphabetischer Reihenfolge nach dem Ortsnamen,
  • in absteigender Reihenfolge nach der Größe (Quadratmeter) und
  • in absteigender Reihenfolge nach der max. möglichen Personenanzahl

Zudem kann die Suche mit Hilfe der Filter am linken Seitenrand verfeinert werden.

Das Paternoster-System wurde am 17.12.2013 abgeschaltet, weil wir den Besuchern vorrangig qualitativ gute Anzeigen präsentieren möchten.

War dieser Text hilfreich?

Mustermietvertrag
Im Downloadbereich von ferienwohnungen.de stellen wir unseren Vermietern einen Mustermietvertrag zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie als Inserent bei ferienwohnungen.de unseren Mustermietvertrag auszugsweise als Inspiration für einen eigenen Mietvertrag heranziehen. Dieser Mustermietvertrag ersetzt aber keine rechtliche Beratung.

War dieser Text hilfreich?

Vermieter-Homepages

Vermieter, die bei ferienwohnungen.de ein oder mehrere Ferienobjekte inserieren, können kostenlos eine eigene Vermieter-Homepage (ähnlich einer eigenen Homepage) unter der Adresse http://home.ferienwohnungen.de/IhrWunschname/ erhalten. Auf den Seiten dieser Vermieter-Homepage werden dann ausschließlich die Anzeigen dieses Vermieters dargestellt.

Der Name der Homepage ist, mit gewissen Einschränkungen, frei wählbar. ferienwohnungen.de ist auf diesem Homepagenamen nur indirekt (in der URL) als Quelle zu erkennen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Vermieter muss keine eigene Homepage erstellen. Die Daten zu den Ferienobjekten müssen nur an einer Stelle gepflegt werden (im geschützten Vermieterbereich von ferienwohnungen.de) - alle Änderungen werden automatisch in die Vermieter-Homepage übernommen.

Um eine Vermieter-Homepage zu erhalten, muss der bei ferienwohnungen.de registrierte Vermieter mindestens eine Anzeige auf den Seiten von ferienwohnungen.de online präsentieren.

Im geschützten Vermieterbereich können Sie unter dem Menüpunkt "Vermieter-Homepage" den Wunschnamen für Ihre Vermieter-Homepage angeben, einen kurzen Einleitungstext schreiben und die Vermieter-Homepage beantragen. Sobald Ihr Wunsch von ferienwohnungen.de geprüft wurde, werden Sie benachrichtigt.

War dieser Text hilfreich?

Missbrauch des Anfrage-Formulares
Missbrauch lohnt sich nicht!
Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers der Anfrage werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln.
Um einen Missbrauch dieses Angebots zu vermeiden, wird ferienwohnungen.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers eines versandten Formulars in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Angebots in ihren Rechten verletzt wurden, wird ferienwohnungen.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

War dieser Text hilfreich?

Preisangabenverordnung (PAngV)
Wer Privatunterkünfte vermietet, ist nach der Preisangabenverordnung (PAngV) zur Angabe des Endpreises verpflichtet. Hält sich ein Vermieter nicht an die Vorgaben dieser Verordnung, verstößt er gegen das Wettbewerbsrecht (UWG).
Unter dem Endpreis ist der tatsächlich zu zahlende Preis einschließlich Umsatzsteuer und sämtlicher obligatorischer Nebenkosten zu verstehen. Das heißt Kosten für Strom, Wasser, Gas und Heizung sowie für Bettwäsche und die Endreinigung müssen grundsätzlich transparent mit angegeben werden und soweit sie obligatorisch anfallen (z.B. die Endreinigung) sollten sie in den Preisen mit angegeben werden. Ein Hinweis, dass der Preis die Endreinigung bereits enthält ist zulässig.
Diese Nebenkosten dürfen nur gesondert angegeben und berechnet werden, wenn Sie beispielsweise verbrauchsabhängig bestehen oder nur bei Inanspruchnahme (die Endreinigung kann z.B. auch vom Mieter selbst vorgenommen werden). Für die Berechnung verbrauchsabhängiger Kosten müssen allerdings auch Zähler installiert sein und abgelesen werden.
Beispiele des DTV (Deutscher Tourismusverband e.V.) für eine korrekte Preisauszeichnung finden Sie hier Werbung für Privatunterkünfte unter Angabe von Preisen.

Die Preisangaben in den Anzeigen sollten daher möglichst als Endpreise angegeben werden und transparent gestaltet sein, um
  • unnötige Nachfragen durch potenzielle Mieter zu vermeiden,
  • die Preise möglichst vergleichbar für Mietinteressenten zu machen und
  • möglichen Abmahnungen wegen eines Verstoßes gegen die Preisangabenverordnung und das Gesetz des unlauteren Wettbewerbs (UWG) zu vermeiden.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf den folgenden Seiten:

War dieser Text hilfreich?

Kinderfreundliche Ferienobjekte

Kinderfreundliche Objekte sind bei ferienwohnungen.de mit diesem Symbol gekennzeichnet:

  •  

Bei ferienwohnungen.de können Sie gezielt und bequem nach als kinderfreundlich deklarierten Feriendomizilen suchen oder Ihre Suche mit anderen Wohnwünschen oder gebunden an spezielle Termine verknüpfen.

Unter "kinderfreundlich" versteht ferienwohnungen.de:

  • Das Ferienobjekt und seine nähere Umgebung sind kindersicher (z.B. Steckdosensicherungen, Treppengitter, umzäunter Garten, umzäunter Gartenteich, ...).
  • Spielmöglichkeiten, Spielzeug bzw. Spielzimmer im Ferienobjekt sind vorhanden (Regentage).
  • Ein ausreichend großer, einsehbarer Spielbereich mit unfallsicheren Spielgeräten (z.B. Sandkiste, Schaukel, Wippe, evtl. Planschbecken) im Außenbereich des Ferienobjektes vorhanden.

Weitere "kinderfreundliche" Kriterien können sein:

  • Das Ferienobjekt liegt im Grünen und ein Spielplatz oder Spielwiese liegen abseits des Straßenverkehrs.
  • Öffentlicher Spielplatz in der nahen Umgebung vorhanden.
  • Toilettenaufsatz, Wickelplatz im Ferienobjekt vorhanden.
  • Kinderbett, Kinderhochstuhl, Babyphon im Ferienobjekt vorhanden (evtl. zum Verleih).
  • Eine Kinderermäßigung des Mietpreises wird geboten.

Bitte beachten Sie:
Diese Kriterien erachtet ferienwohnungen.de als kinderfreundlich. Das bedeutet jedoch nicht, dass jedes als "kinderfreundlich" gekennzeichnete Objekt auch alle diese Kriterien erfüllt. Zur Klärung setzen Sie sich bitte mit dem jeweiligen Vermieter in Verbindung.

War dieser Text hilfreich?

Unteranzeigen

Die Anzeigen bei ferienwohnungen.de sind technisch für die Vorstellung nur e i n e r mietbaren Wohneinheit ausgelegt, damit die Informationen zum Ferienobjekt über Größe, max. Personenanzahl, Preise, Ausstattungsmerkmale und Angaben im Belegungsplan klar erfassbar sind. Eine Anzeige, die mehrere Objekte präsentiert, verwirrt den Interessenten und könnte zu Missverständnissen bei der Buchung führen.

Für das Inserieren von mehr als einer Wohneinheit in einem Ferienobjekt (identische Lagedaten) steht die Anzeigenart "Unteranzeige" zur Verfügung. Wenn ein Vermieter also eine zweite Wohneinheit im bereits inserierten Objekt anmeldet, erhält diese neue Anzeige mit identischen Lagedaten den Status einer Unteranzeige. Eine Unteranzeige bietet den vollen Umfang und dieselben Möglichkeiten einer Hauptanzeige und den zusätzlichen Vorteil einer Verlinkung der zugehörigen Anzeigen untereinander.

Beispiel für ein Haus mit drei Ferienwohnungen und einem Gästezimmer:

  • Ferienwohnungen Meier - Wohnung Parterre (Hauptanzeige)
  • Ferienwohnungen Meier - Wohnung Dachgeschoss (Unteranzeige)
  • Ferienwohnungen Meier - Wohnung Südwest (Unteranzeige)
  • Ferienwohnungen Meier - Gästezimmer Seeblick (Unteranzeige)

Beispiel für eine Ferienanlage:

  • Ferienanlage Bergblick - Ferienhaus Sonnenblick (Hauptanzeige)
  • Ferienanlage Bergblick - Apartment Meier (Unteranzeige)
  • Ferienanlage Bergblick - Wohnung Südseite (Unteranzeige)
  • Ferienanlage Bergblick - Wohnung Nordseite (Unteranzeige)

Bei der Anmeldung von Unteranzeigen steht ein zusätzliches Textfeld mit max. 250 Zeichen zur Verfügung, um die gesamte Anlage näher zu beschreiben. Alle weiteren Felder sollten ausschließlich für die jeweilige Ferienunterkunft genutzt werden.

Die Anzeigenart "Unteranzeige" kann vom Vermieter selbst beim Anmelden einer neuen Anzeige (geschützter Vermieterbereich --> Neue Anzeige) ausgewählt werden.

Zu den 3 verschiedenen Anzeigenarten lesen Sie bitte auch: Anzeigenarten (Haupt-, Neben- und Unteranzeige)

War dieser Text hilfreich?

Probleme beim Einloggen in den geschützten Vermieterbereich

Wenn Sie Probleme beim Einloggen in den geschützten Vermieterbereich von ferienwohnungen.de haben, überprüfen Sie bitte, ob Sie in Ihrem Internet-Browser "Cookies" aktiviert haben. Cookies sind standardmäßig aktiviert.

Wir empfehlen außerdem, Javascript zu aktivieren und als Browser den Internet-Explorer ab Version 7.0 oder Mozilla Firefox ab Version 3.6 zu nutzen.

Sollten die Probleme weiterhin bestehen überprüfen Sie bitte auch die Schreibweise Ihres Passwortes (Groß- und Kleinschreibung, Leerzeichen, ...).

Wenn Sie Ihre Zugangsdaten (Kundennummer, Passwort) vergessen haben, können Sie Ihre Daten anfordern unter: Passwort vergessen? Nach Eingabe der E-Mail Adresse, mit der Sie sich bei ferienwohnungen.de registriert haben, erhalten Sie umgehend Ihre Kundennummer und die Möglichkeit einer Passwortänderung.

Alle Daten aus dem Vermieterbereich von ferienwohnungen.de werden verschlüsselt übertragen. Dafür wird eine sogenannte SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) eingesetzt, welches das momentan gängigste Verfahren für Browser wie den Internet Explorer ab Version 7.0 und Mozilla Firefox ab Version 3.6 darstellt. Sensible Daten werden somit gegen das "Abhören" seitens Dritter geschützt.

War dieser Text hilfreich?