Gästebuch - Villa Casa Ripi - Apartment Cristiana Ferienwohnung in Radicondoli Obj-Nr.6787

Villa Casa Ripi - Apartment Cristiana in Radicondoli - kleines Detailbild

Gästebuch

Lesen Sie hier, was Gäste in das Gästebuch von "Villa Casa Ripi - Apartment Cristiana" geschrieben haben.

Wenn Sie in diesem Ferienobjekt zu Gast waren, können Sie hier eine Bewertung abgeben! Sie haben die Möglichkeit, das Ferienobjekt mit Sternen zu beurteilen und einen Text zu Ihrer Einschätzung zu verfassen.

Jetzt bewerten

 

Eintrag vom 25.01.2014

Von Familie aus België

Wondermooi huis, gezellig en comfortabel, zeer rustig gelegen met prachtig uitzicht over het groene Toscane. De centrale ligging is een troef voor cultuurliefhebbers. Supervriendelijke en gedienstige eigenares Christiana. We keren zeker eens terug.

Eintrag vom 03.10.2011

Von Familie aus Baden-Württemberg

Wir haben zwei wunderbare Ferienwochen in der großen und komfortablen Wohnung verbracht. Christiana stand uns bei Fragen und Tipps mit Rat und Tat zur Seite.
Von Radicondoli aus kann man wunderbar die Toskana erkunden und im Ort selbst eine sensationelle Pizza genießen.
Der Ausblick von der großen Terrasse ist besonders erwähnenswert!
Urlaub in Casa Ripi ist sehr empfehlenswert und wir kommen bestimmt wieder!!

Eintrag vom 19.09.2010

Von Familie Bärschneider aus Rösrath bei Köln/D

Wir, vier Erwachsene, zwei Kinder, ein Hund, verbrachten im August 2010 zwei Wochen Urlaub in der Casa Ripa bei Christiana und ihren Töchtern. Wir wohnten im Apartement Christiana. Um es gleich zu sagen: eines der besten Ferienhäuser, das wir je kennengelernt haben, auch in puncto Preis/Leistung.
Spitze: der bildbandverdächtige Panoramablick von der Riesenterrasse über die Ebene bis hinauf zum alten Radicondoli – daran konnten wir uns nicht sattsehen. Großes Kino. Dazu gab's jede Menge leckersten Espresso aus der 'Pavone' und Vino. Mehr braucht man eigentlich nicht für einen Urlaub, bei dem man in erster Linie zu sich selbst kommen will.
Aber da es sich nun mal so anbot, haben wir uns tagtäglich auch an der stilvollen und künstlerischen Gestaltung der antiken Casa erfreut, den Pool genossen und frische Tomaten aus Christianas Garten verspeist.
Sehenswerte Ziele in Tagesausflugsnähe (San Gimignano, Volterra, Siena, Pisa, etc.) gibt's reichlich; das hübsche alte Radicondoli haben wir mehrfach zum Ziel unserer Spaziergänge gemacht.
Der Punkt auf dem I (für Italien) ist die liebenswürdige Art Christianas – die Frau ist einfach ein deutsch-toskanisches Original, das uns Manches von Land und Leuten nahegebracht hat.

Eintrag vom 21.12.2008

Von Andrea Scharfetter aus 8793 Trofaiach

Wir haben im Juni einen wunderschönen Urlaub in der Villa Casa Ripi
bei Christiana Mewes in Radicondoli verbracht.
Es war einer meiner schönsten Urlaube! Die großzügig angelegte Wohnung hatte ein wunderbares Ambiente und war liebevoll und mit viel Geschmack eingerichtet. Die gut ausgestattete und ebenso geräumige Küche hat es Allen ermöglicht bei der Zubereitung von Mahlzeiten mitzuhelfen. Die Aussicht von der traumhaften Terrasse lässt das Herz jedes Toskanaliebhabers höher schlagen. Der Blick auf Radicondolli ist auf dem ganzen Grundstück ob im Garten oder vom Pool etwas von dem man nicht genug kriegen kann. Der kleine Ort hat eine reizvolle kleine Altstadt und liegt ganz verträumt auf einem Hügel und lässt sich von der Casa Ripi aus auch ganz leicht erwandern. Die Villa Casa Ripi ist ein idealer Ausgangspunkt für kulturelle Unternehmungen wie z.B. Besichtigungen von St. Gimignano, Siena, Volterra, Cole val d’elsa etc.
Christiana ist sehr bemüht den Aufenthalt so angenehm wie möglich
zu gestalten und ist mit ihrer liebenswürdigen Art jederzeit mit Rat und Tat behilflich wenn nötig.

Eintrag vom 16.10.2007

Von Peter Day aus Kempen

Wir haben unseren Urlaub vom 15. - 29. September 2007 im Casa Ripi verbracht – eine wirklich wunderbare Wohnung in traumhafter Lage und Umgebung. Leider hat sie einen kleinen Haken. Denn wesentliche Teile des Untergeschosses, sowie Teile der Terasse sind seit geraumer Zeit eine einzige Baustelle, deren Vollendung auch sicher noch einige Zeit auf sich warten läßt. Auch wenn die netten Gastgeber nach unseren Beschwerden bereit waren den Baulärm zu mindern, bleibt der ständige Ausblick auf eine offene Baustelle mit Betonmischern, Gerüstteilen, Zementsäcken, Holzschalungen, usw.... Das läßt hier wirklich nicht die rechte Stimmung aufkommen und hinterläßt einen fahlen Nachgeschmack, zumal dieser - bereits seit Jahren bestehende - Zustand in der Korrespondenz mit den Besitzern schlichtweg ignoriert wurde und wir bei Ankunft vor vollendete Tasachen gestellt wurden - nicht die feine Art!
Vielleicht kann dieser kleine Eintrag helfen etwas mehr Aufklärung und Ehrlichkeit in die Beschreibung des Casa Ripi zu bringen.

Kommentar des Vermieters:

Es tat uns unsaeglich leid, dass wir schon zur Zeit des Aufenthaltes der Familie Day (die letzten Gaeste des Jahres 2007), mit einem Teilumbau des Hauses beginnen mussten - waren aber aufgrund der Wettervorhersage fuer den Oktober 2007 dazu gezwungen, da es sich um eine neue Fundamentierung (Holzschalung) an einer Ecke des Hauses handelte. - Die Aussage, dass die Baustelle schon Jahre lang bestehe, stimmt definitiv nicht (man siehe den Eintrag v. Hans-Peter und Heike aus Moenchengladbach vom 31.07.07). Auch hat die Vollendung nicht "noch einige Zeit auf sich warten lassen", sondern seit Mai 2008 ist das Casa Ripi um 2 schoene Appartements "Pavone" & "Bacchus" bereichert worden.
Auch hatten die Gaeste Day uns ausdruecklich gesagt, dass sie sich nicht gestoert fuehlten, und haben unsere Einladung zum Abendessen im besten Restaurant am Platz zur kleinen "Wiedergutmachung" bis zum Schluss des Urlaubs dankend ausgeschlagen.

Wir wahren sehr traurig ueber diesen Eintrag da wir in freundlichem, freundschaftlichen Einvernehmen nach diesem Urlaub auseinandergingen und wir immer versuchen unseren Gaesten den Urlaub so schoen wie moeglich zu gestalten!

Eintrag vom 31.07.2007

Von Hans-Peter und Heike aus Mönchengladbach

Wir, 2 Erw. und 4 Kinder haben im Juli 2007 unseren Urlaub im Casa Ripi verbracht. Nach langem Suchen im Internet sind wir auf das Casa Ripi gestoßen und haben für 14 Tage gebucht. Eine Entscheidung, die wir in keinster Art und Weise bereut haben. Wir sind aufgenommen worden wie Familienmitglieder und haben unseren Urlaub vollends genossen. Danke schön und ganz bestimmt "Auf Wiedersehen"

Kommentar des Vermieters:

Wir freuen uns riesig, wenn unsere lieben Gäste sich die Mühe machen, solche Online-Einträge zu verfassen. Ganz besonders deshalb, da wir niemand dazu animieren. Und da dies dann wirklich ganz eigenständig passiert, sind wir besonders stolz, dass es ihnen offenbar so gut bei uns gefallen hat. In unseren Wohnungen liegen natürlich die traditionellen Gästebücher aus, in denen wir immer wieder gern die lieben Eintrage aller unserer bisherigen Gäste, von denen viele auch zu Freunden geworden sind, mit Freude nachlesen. Jedenfalls vielen Dank für jede Bestätigung unserer Bemühungen, einen Urlaub in Villa Casa Ripi richtig gelungen gemacht zu haben! HINWEIS: VILLA CASA RIPI (Cristiana & Michael) ist nicht zu verwechseln mit CASA RIPI Sig. Scelfo !!