Gästebuch - Casa Cavour Ferienwohnung in Belmonte Calabro (Kalabrien) Obj-Nr.6328

Casa Cavour in Belmonte Calabro - kleines Detailbild

Gästebuch

Lesen Sie hier, was Gäste in das Gästebuch von "Casa Cavour" geschrieben haben.

Wenn Sie in diesem Ferienobjekt zu Gast waren, können Sie hier eine Bewertung abgeben! Sie haben die Möglichkeit, das Ferienobjekt mit Sternen zu beurteilen und einen Text zu Ihrer Einschätzung zu verfassen.

Jetzt bewerten

 

Eintrag vom 16.04.2012

Von Paar aus Berlin

Die Ferienwohnung liegt in wunderschöner Lage mit Meerblick - bei gutem Wetter gar mit Blick bis zur Vulkaninsel Stromboli. Der perfekte Ort zum Erholen, abseits des Strandtrubels. Die Wohnung ist in einem alten, sehr schön renovierten kalabresischen Bauernhaus. Sie ist mit allem ausgestattet, was man für die schönste Zeit des Jahres braucht. Falls selbst anwesend stehen die Vermieter gern, bei angenehmer Zurückhaltung, mit Tipps und Informationen zur Region zur Seite. Also es lohnt sich!

Eintrag vom 27.09.2008

Von Silke Rudolph aus Berlin

Wir konnten in der letzten Augustwoche alles Schöne von Belmonte und Umgebung genießen. Hier kann Italien noch sehr ursprünglich erlebt werden. Das damalige Leben der Landbevölkerung im Ort Belmonte ist zum Greifen nahe und Reste davon noch spürbar, spätesten dann, wenn die älteren Frauen des Ortes auf ihren Steintreppen sitzen und über das Leben plaudern. Der ca 1,5 Autostunden enfernte Sila-Nationalpark ist für Wanderer ein wahrer Genuss. Zu empfehlen ist die Wanderkarte: carta escursionistica von diesem Gebiet. Darin sind auch viele Touren vorgeschlagen, die sehr abwechslungsreich sind. Auf Grund der größtenteils guten Markierung sind alle Wege zu finden. Die Ferienwohnung war ein willkommenenr Rückzugsort, wo wir uns sehr wohl fühlten. Der Strand war sehr natürlich und das azurblaue und saubere Wasser ließen unsere Herzen höher schlagen. Unbedingt zu empfehlen sind die Osteria im Ort und ein Ausflug nach Pizzo, wo es das leckerste Eis der Welt gibt.

Eintrag vom 17.09.2008

Von Ralf und Cordula aus Hannover - Deutschland

Die Unterkunft war spitze!
Eine sehr saubere Wohnung mit liebevoller Einrichtung in einem malerischen Bergdorf. Vom Balkon aus gibt es einen schönen Meerblick. Ganz besonders war die Atmosphäre des Dorfes. Das findet man in keiner Ferienanlage und ist etwas für Leute, die das Einzigartige lieben. Es gibt die Möglichkeit im Dorf in einer kleinen Osteria zu essen - inmitten einer schönen Kulisse zwischen den jahrhundertealten Häusern. Sehr empfehlenswert! Der Urlaub ist unvergeßlich und wir kommen sicher sehr gerne wieder.

Eintrag vom 06.07.2008

Von A. u. J. Scheidengraber aus Weilheim in Oberbayern

Jetzt sind wir leider wieder zuhause im Alltagstrubel angekommen. Schade, dass wir nur zwei Wochen bleiben konnten. Von der Buchung, über die Betreuung vor Ort durch Marissa bis zur Abreise hin haben wir einen entspannten Urlaub ohne Trubel verleben können. Das alte Haus wurde durch die Besitzerin liebevoll restauriert und befindet sich in exponierter Lage am Rande des Dorfes mit einem tollen Blick aufs Meer. An klaren Tagen kann man sogar den Stromboli in ca. 70 Kilometern Entfernung erkennen. Belmonte ist ein altes Bergdorf mit einem kleinen Lebensmittelgeschäft, zwei Bars und einer tollen Osteria. Es gibt keinen Verkehr, da die Strassen in Wahrheit eigentlich Gassen mit vielen Stufen sind. Vom Parkplatz aus sind es genau 18 Stück. Der Kiesstrand ist, für einen Naturstrand sehr sauber und ist in fünf Fahrminuten leicht zu erreichen. Für grössere Einkäufe fährt man am besten ins zehn Minuten entfernte Amantea. Dort findet man zahlreiche Geschäfte, Supermärkte, Bars und Restaurants. Die Preise sind in dieser Gegend für deutsche Verhältnisse günstig. Für einen Cafe zahlt man zwischen 60 und 70 Cent, eine Pizza bekommt man für vier bis sechs Euro. Als Fazit können wir sagen, dass dieses Haus ein kleiner Geheimtipp ist für Menschen, die Ruhe suchen und die Natur hautnah erleben möchten.

Eintrag vom 23.11.2005

Von Heike und Siggi Klick-Boltz aus Gelsenkirchen

Hier in Kalabrien verbrachten wir unsere drei schönsten Urlaubswochen seit Jahren. Florida und Australien waren auch schön, aber nicht so toll. Rundherum alles herrlich: das Land, die Menschen, das Wetter, das Meer, Amantea,
Belmonte, Paola ... Großen Anteil daran hatte unsere Burg, Casa Cavour. Im historischen, sehr ruhigen Teil des Bergdorfes Belmonte gelegen, nur über zig Stufen durch schmale Gassen zu erreichen, mediteran liebevoll und doch zweckmäßig eingerichtet, der Gast findet alles, was er braucht. Hab mich doll gefreut, bei unserer Ankunft Kaffee, Salz, Pfeffer usw. vorzufinden. Wenn wir den ganzen Tag unterwegs waren, sind wir abends gerne auf unsere Burg zurückgekehrt. Wir haben auch mal einen halben Tag oben vertrödelt, ein sicheres Zeichen für Wohlbefinden. Vier Tage haben wir uns Sizilien angeschaut, das ist von dort gut machbar. Besonders angenehm überrascht haben uns die günstigen Restaurants. Wir haben hervorragend gegessen und im 2-Sterne-Rest. kostete die teuerste Flasche Rotwein 11 Euro.
Leider war unser italienisch miserabel, doch die Verständigung klappte mit unseren paar Brocken
hervorragend, denn die Italiener haben sich viel Mühe mit uns gegeben. Wir waren sehr dankbar.

Eintrag vom 22.05.2005

Von Schmiedeskamp aus Wiesbaden

Wir haben uns im Casa Cavour sehr wohl gefühlt. Die Wohnung ist mit viel Liebe eingerichtet und es fehlte an nichts. Das Panorama vom Schlafzimmerbalkon ist traumhaft schön. Pure Einsam- bzw. Zweisamkeit, wer absolute Ruhe sucht, findet sie hier. Die Begrüßung durch Signora Marisa ist sehr herzlich!!!